Informationen zur Darstellung dieser Seite in älteren Browsern
Universitaet Hamburg Fachbereich Chemie

Stoffbeschreibung:

Summenformel:C9H9HgNaO2S
Molmasse:404.811 g/mol
Stoffname(n):Thiomersal
Natrium 2-(Ethylmercurothio)benzoat
Thiomersal
Ethylmercurithiosalicylate sodium salt
sodium 2-(ethylmercuriothio)benzoate
Natriumethylmercurithiosalicylat
sodium 2-(ethylmercurothio)benzoate
Merthiolat
Thimerosal
Ethylmercurithiosalicylic acid sodium salt
... (6 weitere Namen) ...

Stoffregistrierungen:

CAS-RN:54-64-8, 2141-27-7, 8030-32-8, 8030-33-9, 11004-81-2, 23065-35-2, 25948-50-9, 77536-61-9, 113170-85-7, 130995-49-2 
EINECS:200-210-4EINECS
Produkt-Nummern:45 verschiedene (nicht im Web angezeigt)

Stoffeigenschaften und Regularien:

GHS KennzeichnungGefahrEG/1272/2008
       PiktogrammeGHS06   GHS08   GHS09    
       GefahrenhinweiseH300 Lebensgefahr bei Verschlucken.
H310 Lebensgefahr bei Hautkontakt.
H330 Lebensgefahr bei Einatmen.
H373 ** Kann die Organe schädigen bei längerer oder wiederholter Exposition.
H410 Sehr giftig für Wasserorganismen mit langfristiger Wirkung.
 
       SicherheitshinweiseP260 Staub/Rauch/Gas/Nebel/Dampf/Aerosol nicht einatmen.
P262 Nicht in die Augen, auf die Haut oder auf die Kleidung gelangen lassen.
P264 Nach Gebrauch … gründlich waschen.
P273 Freisetzung in die Umwelt vermeiden.
P280 Schutzhandschuhe/Schutzkleidung/Augenschutz/Gesichtsschutz tragen.
P284 Atemschutz tragen.
P301+P310 BEI VERSCHLUCKEN: Sofort GIFTINFORMATIONSZENTRUM oder Arzt anrufen.
P302+P350 BEI KONTAKT MIT DER HAUT: Behutsam mit viel Wasser und Seife waschen.
P304+P340 BEI EINATMEN: An die frische Luft bringen und in einer Position ruhigstellen, die das Atmen erleichtert.
P314 Bei Unwohlsein ärztlichen Rat einholen/ärztliche Hilfe hinzuziehen.
P320 Besondere Behandlung dringend erforderlich (siehe … auf diesem Kennzeichnungsetikett).
P330 Mund ausspülen.
P361 Alle kontaminierten Kleidungsstücke sofort ausziehen.
P391 Verschüttete Mengen aufnehmen.
P403+P233 Behälter dicht verschlossen an einem gut belüfteten Ort aufbewahren.
P405 Unter Verschluss aufbewahren.
P501 Inhalt/Behälter … zuführen.
 
       GefahrenkatogorienAcute Tox. 1; Acute Tox. 2 *; Aquatic Acute 1; Aquatic Chronic 1; STOT RE 2 * 
       ReferenzEG-Nummer 080-004-00-7 
 
Gefahrensymbole
  
T+
Sehr giftig
N
Umweltgefährlich
2004/73/EG
 
 
 
 
R-Sätze43-26/27/28-33-50/53
R43 Sensibilisierung durch Hautkontakt möglich
R26/27/28 Sehr giftig beim Einatmen, Verschlucken und Berührung mit der Haut
R33 Gefahr kumulativer Wirkungen
R50/53 Sehr giftig für Wasserorganismen, kann in Gewässern längerfristig schädliche Wirkungen haben
 
Comment2004/73/EG + R43 
 
S-Sätze(1/2-)13-28-36-45-60-61
S1/2 Unter Verschluß und für Kinder unzugänglich aufbewahren
S13 Von Nahrungsmitteln, Getränken und Futtermitteln fernhalten
S28 Bei Berührung mit der Haut sofort abwaschen mit viel ... (vom Hersteller anzugeben)
S36 Bei der Arbeit geeignete Schutzkleidung tragen
S45 Bei Unfall oder Unwohlsein sofort Arzt hinzuziehen (wenn möglich dieses Etikett vorzeigen)
S60 Dieser Stoff und sein Behälter sind als gefährlicher Abfall zu entsorgen
S61 Freisetzung in die Umwelt vermeiden. Besondere Anweisungen einholen/Sicherheitsdatenblatt zu Rate ziehen
2004/73/EG
 
EG-Index (67/548/EWG)080-004-00-72004/73/EG
 
Schmelzpunkt234 - 237°C (dec) 
CommentSIGMA T4687-10G 
 
Flammpunkt250 °C 
CommentMerck 817043 
 
ADR (Transportvorschriften)
       UN-Nr2025 
       GefNum60 
CommentAcros 11868 0050 
 
brennbare Flüssigkeiten (VbF)- 
 
Wassergefährdungsklasse (WGS)
       Klasse3: stark wassergefährdendVwVwS
       EintragMerthiolat 
       Kenn872 
 
12BImSchV-Kategorie1: Sehr giftig12BImSchV
12BImSchV-Kategorie9a: Umweltgefährlich, in Verbindung mit dem Gefahrenhinweis R 50 oder R 50/5312BImSchV
 
Deutsche Regelung TRGS 907
       KurzHautsensibilisierender Stoff 
       EintragQuecksilberverbindungen, organisch 
Deutsche Regelung ATC
       KurzATC D08AK06 
       TextGruppe D DERMATIKA
Gruppe D08 ANTISEPTIKA UND DESINFEKTIONSMITTEL
Gruppe D08A ANTISEPTIKA UND DESINFEKTIONSMITTEL
Gruppe D08AK Quecksilber-haltige Mittel
 
       EintragThiomersal 
Deutsche Regelung TRGS 514
       KurzLagervorschriften 
       Eintragsehr giftige und giftige Stoffe und Zubereitungen 
 
Europäische Regelung EG/149/2008
       KurzPestizide: Rückstandshöchstgehalte 
       TextAnhang II der EG/396/2005: festgelegte Rückstandshöchstgehalte gemäß Artikel 21 Absatz 1
Rückstände von Schädlingsbekämpfungsmitteln und Rückstandshöchstgehalte (mg/kg) [...]
(F) = Fettlöslich
 
       EintragQuecksilberverbindungen (Summe der Quecksilberverbindungen, ausgedrückt als Quecksilber) 
Europäische Regelung 76/768/EWG
       Kurzbeschränkte Verwendung in Kosmetika 
       TextAnhang VI, erster Teil: Liste der Konservierungsstoffe, die in kosmetischen Mitteln enthalten sein dürfen
Zulässige Höchstkonzentration: 0,007 % (als Hg) Bei Mischung mit anderen nach dieser Richtlinie zugelassenen Quecksilberverbindungen darf der Gesamtquecksilbergehalt diese Konzentration nicht überschreiten
Einschränkungen und Anforderungen: Nur für Schmink- und Abschminkmittel für die Augen
Obligatorische Angabe der Anwendungsbedingungen und Warnhinweise auf der Etikettierung: Enthält Äthylquecksilberthiosalicylat
 
       Eintrag16: Thiomersal 
Europäische Regelung ECHA pre
       Kurzpre-registered substance 
       TextEC-Number: 200-210-4
CAS-Number: 54-64-8
Name: thiomersal
Synonym: -
Registration Date: 30/11/2010
Data from: 27/03/2009
 
Europäische Regelung EG/552/2009
       KurzKeine Verwendung für Bootskörperschutz, Holzschutzmittel, Textilienimprägnierung, Brauchwasseraufbereitung, Batterien 
       Text1. Dürfen nicht verwendet werden als Stoffe oder Komponenten von Zubereitungen, die bestimmt sind
a) zur Verhinderung des Bewuchses durch Mikroorganismen, Pflanzen oder Tiere an
- Bootskörpern;
- Kästen, Schwimmern, Netzen sowie anderen Geräten oder Einrichtungen für die Fisch- und Muschelzucht;
- völlig oder teilweise untergetauchten Geräten oder Einrichtungen jeder Art;
b) zum Schutz von Holz;
c) zur Imprägnierung von schweren industriellen Textilien und von zu deren Herstellung vorgesehenen Garnen;
d) zur Aufbereitung von Brauchwasser im industriellen, gewerblichen und kommunalen Bereich, unabhängig von seiner Verwendung.
2. Das Inverkehrbringen von Batterien und Akkumulatoren mit einem Quecksilbergehalt von mehr als 0,0005 Gewichtsprozent, einschließlich in solchen Fällen, wo diese Batterien und Akkumulatoren in Geräte eingebautsind, ist verboten. Knopfzellen und aus Knopfzellen zusammengesetzte Batterien mit einem Quecksilbergehalt von höchstens 2 Gewichtsprozent sind von diesem Verbot ausgenommen.
 
       Eintrag18. Quecksilberverbindungen 
Europäische Regelung 76/769/EWG
       KurzNicht zugelassen für Bootskörperschutz, Holzschutzmittel, Textilienimprägnierung und Brauchwasseraufbereitung 
       TextNicht zugelassen als Stoffe oder Komponenten von Zubereitungen, die bestimmt sind
a) zur Verhinderung des Bewuchses durch Mikroorganismen, Pflanzen oder Tiere an - Bootskörpern; - Kästen, Schwimmern, Netzen sowie anderen Geräten oder Einrichtungen für die Fisch- und Muschelzucht;
- völlig oder teilweise untergetauchten Geräten oder Einrichtungen jeder Art;
b) zum Schutz von Holz;
c) zur Imprägnierung von schweren industriellen Textilien und von zu deren Herstellung vorgesehenen Garnen;
d) zur Aufbereitung von Brauchwasser im industriellen, gewerblichen und kommunalen Bereich, unabhängig von seiner Verwendung.
 
       Eintrag19. Quecksilberverbindungen 
Europäische Regelung RoHS
       Kurzkein Vorkommen in Elektro- und Elektronikgeräten 
       TextAusnahmen:
1. Quecksilber in Kompaktleuchtstofflampen in einer Höchstmenge von 5 mg je Lampe.
2. Quecksilber in stabförmigen Leuchtstofflampen für allgemeine Verwendungszwecke in folgenden Höchstmengen:
- Halophosphat 10 mg
- Triphosphat mit normaler Lebensdauer 5 mg
- Triphosphat mit langer Lebensdauer 8 mg
3. Quecksilber in stabförmigen Leuchtstofflampen für besondere Verwendungszwecke
4. Quecksilber in anderen Lampen, die in diesem Anhang nicht gesondert aufgeführt sind
36. Quecksilber als Kathode-Sputtering-Inhibitor in dc-Plasmadisplays mit einem Gehalt von bis zu 30 mg pro display bis 1. Juli 2010.
 
       EintragQuecksilber 
Europäische Regelung EG/777/2006
       KurzEU-Lex.Kurz der Ausfuhrnotifikation unterliegende Chemikalie 
       TextAnhang I: 1. Liste der dem Verfahren der Ausfuhrnotifikation unterliegenden Chemikalien
Zoll-Nummer: KN 2827 39 80, 2825 90 50 und weitere
Unterkategorie: p(1) = Pestizide in der Gruppe der Pflanzenschutzmittel
Unterkategorie: p(2) = sonstige Pestizide, einschliefllich Bioziden
Beschränkung der Verwendung: b = Verbot (in der betreffenden Unterkategorie/den betreffenden Unterkategorien) gemäß dem Gemeinschaftsrecht
Beschränkung der Verwendung: sr = strenge Beschränkungen
Länder, für die keine Notifizierung erforderlich ist: Bitte auf PIC-Rundschreiben unter www.pic.int/ Bezug nehmen
Chemikalie, die dem PIC-Verfahren teilweise oder vollständig unterliegt
 
       EintragQuecksilberverbindungen, einschließlich anorganischer Quecksilberverbindungen, Alkyl-Quecksilberverbindungen und Alkyloxyalkyl und Arylquecksilberverbindungen 
 
Internationale Regelung AICS
       KurzAICS Listing 
       TextCAS No: 54-64-8
Chemical Name: Mercurate(1-), ethyl(2-mercaptobenzoato(2-)-O,S)-, sodium
Molecular Formula: C9H9HgO2S.Na
Assessed by NICNAS: No
Associated Names: Sodium ethylmercurithiosalicylate
Associated Names: Thimerosal
url http://www.nicnas.gov.au/Industry/AICS/ViewChemical.asp?Chemical_Id=493
 
 
Einstufung von MischungenT+, N; R26/27/28-33-50/53 (Konzentration: >= 25) 
Einstufung von MischungenT+, N; R26/27/28-33-51/53 (Konzentration: 2.5 - 25) 
Einstufung von MischungenT+; R26/27/28-33-52/53 (Konzentration: 1 - 2.5) 
Einstufung von MischungenT; R23/24/25-33-52/53 (Konzentration: 0.5 - 1) 
Einstufung von MischungenXn; R20/21/22-33-52/53 (Konzentration: 0.25 - 0.5) 
Einstufung von MischungenXn; R20/21/22-33 (Konzentration: 0.05 - 0.25) 
 
Biologischer Arbeitplatztoleranzwert (BAT)
       Wert100 μg/lTRGS 903
       EintragQuecksilber, organische Quecksilberverbindungen 
       ParameterQuecksilber 
       U-MaterialVollblut 
       ProbeZeitkeine Beschränkung 
 
Zoll-Bestimmungen EG/1549/2006
       Kurz2930 90 85 
       Text29 organische chemische Erzeugnisse
2930 Organische Thioverbindungen
2930 90 - andere
2930 90 85 - - andere
Anhang 3: Liste der von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) vergebenen internationalen Freinamen (INN) für pharmazeutische Stoffe, für die Zollfreihet gilt
 
 
Zustand100 fest 
 
LGK.Class6.1A 
LGK.Reasonburnable toxic 
LGK.Specialtoxic 

Referenzen und Quellen:

12BImSchV
Short: 12BImSchV
Title: Bekanntmachung der Neufassung der Störfall-Verordnung
Author: Bundestag
Editor: Bundesminister für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit
Source: Bundesgesetzblatt
Volume: I (33)
Page: 1598-1620
Year: 2005
DocType: Legal_Document
2004/73/EG
Short: 2004/73/EG
Title: Richtlinie 2004/73/EG der Kommision vom 29. April 2004 zur neunundzwanzigsten Anpassung der Richtlinie 67/548/EWG des Rates zur Angleichung der Rechts- und Verwaltungsvorschriften für die Einstufung, Verpackung und Kennzeichnung gefährlicher Stoffe an den technischen Fortschritt
Author: Kommission der Europäischen Gemeinschaften
Source: Amtsblatt der Europäischen Union
Volume: DE L 152 (30.04.2004)
Page: 1-314
Year: 2004
Erratum_Source: Amtsblatt DE L 216 (16.6.2004) 3-309
Erratum_Source: Amtsblatt DE L 236 (7.7.2004) 18-18
DocType: Legal_Document
Keyword: Gefahrstoffe; Einstufung; Kennzeichnung
Publish_Date: 2004/04/30
76/768/EWG
Short: 76/768/EWG
Title: RICHTLINIE DES RATES vom 27. Juli 1976 zur Angleichung der Rechtsvorschriften der Mitgliedstaaten über kosmetische Mittel
Author: Rat der Europäischen Gemeinschaft
Source: Amtsblatt der Europäischen Gemeinschaften
Volume: DE L 262 (27.09.1976)
Page: 169-200
Year: 1976
DocType: Legal_Document
Keyword: Kosmetika; Zulassung
Publish_Date: 1976/09/27
RefComment: ersetzt durch: EG/1223/2009
76/769/EWG
Short: 76/769/EWG
Title: Richtlinie 76/769/EWG des Rates zur Angleichung der Rechts- und Verwaltungsvorschriften der Mitgliedstaaten für Beschränkungen des Inverkehrbringens und der Verwendung gewisser gefährlicher Stoffe und Zubereitungen
Author: Rat der Europäischen Gemeinschaft
Source: Amtsblatt der Europäischen Gemeinschaften
Volume: DE L 262 (27.07.1976)
Page: 201
Year: 1976
DocType: Legal_Document
Keyword: Gefahrstoffe; Inverkehrbringen; Verwendung
AICS
Short: AICS
Title: National Industrial Chemicals Notification and Assessment Scheme - NICNAS
Author: Australian Government
Year: 2010
Internet Resource: http://www.nicnas.gov.au/
ATC
Short: ATC
Title: Anatomisch-therapeutisch-chemische Klassifikation mit Tagesdosen. Amtliche Fassung des ATC-Index mit DDD-Angaben für Deutschland im Jahre 2009
Author: Bundesministerium für Gesundheit; Arbeitsgruppe ATC/DDD des Kuratoriums für Fragen der Klassifikation im Gesundheitswesen (KKG)
Year: 2009
DocType: Legal_Document
ECHA pre
Short: ECHA pre
Title: List of pre-registered substances
Author: European Chemicals Agency
Year: 2009
DocType: Legal_Document
Keyword: Gefahrstoffe; Einstufung; Kennzeichnung; REACH
EG/1272/2008
Short: EG/1272/2008; CLP
Title: VERORDNUNG (EG) Nr. 1272/2008 DES EUROPÄISCHEN PARLAMENTS UND DES RATES vom 16. Dezember 2008 über die Einstufung, Kennzeichnung und Verpackung von Stoffen und Gemischen, zur Änderung und Aufhebung der Richtlinien 67/548/EWG und 1999/45/EG und zur Änderung der Verordnung (EG) Nr. 1907/2006
Author: Europäisches Parlament; Rat der Europäischen Union
Source: Amtsblatt der Europäischen Gemeinschaften
Volume: DE L 353 (31.12.2008)
Page: 1-1355
Year: 2008
Erratum_Source: Amtsblatt DE L 16 (20.01.2011) 1-6
DocType: Legal_Document
Keyword: Gefahrstoffe; Einstufung; Kennzeichnung; GHS
Publish_Date: 2008/12/31
EG/149/2008
Short: EG/149/2008
Title: VERORDNUNG (EG) Nr. 149/2008 DER KOMMISSION vom 29. Januar 2008 zur Änderung der Verordnung (EG) Nr. 396/2005 des Europäischen Parlaments und des Rates zur Festlegung der Anhänge II, III und IV mit Rückstandshöchstgehalten für die unter Anhang I der genannten Verordnung fallenden Erzeugnisse
Author: Kommission der Europäischen Gemeinschaften
Source: Amtsblatt der Europäischen Union
Volume: DE L 58 (01.03.2008)
Page: 1-398
Year: 2008
Erratum_Source: Amtsblatt DE L 240 (09.09.2008) 9-10
DocType: Legal_Document
Keyword: Pestizide; Pestizidrückstände; Lebensmittel; Futtermittel
Publish_Date: 2008/03/01
EG/1549/2006
Short: EG/1549/2006
Title: VERORDNUNG (EG) Nr. 1549/2006 DER KOMMISSION vom 17 Oktober 2006 zur Änderung des Anhangs I der Verordnung (EWG) Nr. 2658/87 des Rates über die zolltarifliche und statistische Nomenklatur sowie den Gemeinsamen Zolltarif
Author: Kommission der Europäischen Gemeinschaften
Source: Amtsblatt der Europäischen Union
Volume: DE L 301 (31.10.2006)
Page: 1-880
Year: 2006
DocType: Legal_Document
Keyword: Zoll; KN-Code; HS-Code; Taric
Publish_Date: 2006/10/31
EG/552/2009
Short: EG/552/2009
Title: VERORDNUNG (EG) Nr. 552/2009 DER KOMMISSION vom 22. Juni 2009 zur Änderung der Verordnung (EG) Nr. 1907/2006 des Europäischen Parlaments und des Rates zur Registrierung, Bewertung, Zulassung und Beschränkung chemischer Stoffe (REACH) hinsichtlich Anhang XVII
Author: Kommission der Europäischen Gemeinschaften
Source: Amtsblatt der Europäischen Union
Volume: DE L 164 (26.06.2009)
Page: 7-31
Year: 2009
DocType: Legal_Document
Keyword: Registrierung, Bewertung, Zulassung und Beschränkung chemischer Stoffe; Inverkehrbringen
Publish_Date: 2009/06/26
EG/777/2006
Short: EG/777/2006
Title: VERORDNUNG (EG) Nr. 777/2006 DER KOMMISSION vom 23. Mai 2006 zur Änderung des Anhangs I der Verordnung (EG) Nr. 304/2003 des Europäischen Parlaments und des Rates über die Aus- und Einfuhr gefährlicher Chemikalien
Author: Kommission der Europäischen Gemeinschaften
Source: Amtsblatt der Europäischen Union
Volume: DE L 136 (24.5.2006)
Page: 9-17
Year: 2006
DocType: Legal_Document
Keyword: Ausfuhr; Einfuhr; Gefahrstoffe; PIC-Verfahren; Pestizide; Industriechemikalien
Publish_Date: 2006/05/24
EINECS
Short: EINECS
Title: EINECS (Europäisches Verzeichnis der auf dem Markt vorhandenen chemischen Stoffe)
Source: Amtsblatt der Europäischen Gemeinschaften
Volume: DE C 146 A (15.06.1990)
Page: 1
Year: 1990
DocType: Legal_Document
Keyword: Altestoffe; EINECS
Publish_Date: 1990/06/15
RoHS
Short: RoHS; 2002/95/EG
Title: RICHTLINIE 2002/95/EG DES EUROPÄISCHEN PARLAMENTS UND DES RATES vom 27. Januar 2003 zur Beschränkung der Verwendung bestimmter gefährlicher Stoffe in Elektro- und Elektronikgeräten
Author: Europäisches Parlament; Rat der Europäischen Union
Source: Amtsblatt der Europäischen Union
Volume: DE L 37 (13.02.2003)
Page: 19-23
Year: 2003
DocType: Legal_Document
Keyword: RoHS; gefährlicher Stoff; Elektronikausrüstung; Elektromaterial; Volksgesundheit; Abfallwirtschaft; Abfallaufbereitung
Publish_Date: 2003/02/13
RefComment: incl. 2005/618/EG, 2005/717/EG, 2005/747/EG, 2006/310/EG, 2006/690/EG, 2006/691/EG, 2006/692/EG, 2008/35/EG, 2008/385/EG
TRGS 514
Short: TRGS 514
Title: Lagern sehr giftiger und giftiger Stoffe in Verpackungen und ortsbeweglichen Behältern (TRGS 514)
Author: Ausschuss für Gefahrstoffe (AGS)
Editor: Bundesminister für Arbeit und Soziales
Source: BArbBl.
Volume: (9)
Page: 54-59
Year: 1998
DocType: Legal_Document
TRGS 903
Short: TRGS 903
Title: TRGS 903: Biologische Arbeitplatztoleranzwerte
Author: Ausschuss für Gefahrstoffe (AGS)
Editor: Bundesminister für Arbeit und Soziales
Source: Bundesarbeitsblatt
Volume: (5)
Page: 62
Year: 2004
DocType: Legal_Document
Keyword: Gefahrstoffe; Biologische Arbeitplatztoleranzwerte
TRGS 907
Short: TRGS 907
Title: TRGS 907: Verzeichnis sensibilisierender Stoffe
Author: Ausschuss für Gefahrstoffe (AGS)
Editor: Bundesminister für Arbeit und Soziales
Source: Bundesarbeitsblatt
Volume: (10)
Page: 74
Year: 2002
DocType: Legal_Document
Keyword: Gefahrstoffe; sensibilisierende Stoffe
VwVwS
Short: VwVwS
Title: Allgemeine Verwaltungsvorschrift zur Änderung der Verwaltungsvorschrift wassergefährdende Stoffe
Author: Bundesregierung
Source: Bundesanzeiger
Volume: 57 (142a)
Page: 3-36
Year: 2005
DocType: Legal_Document
Keyword: wassergefährdende Stoffe; Verwaltungsvorschrift; Einstufung; WGK
Publish_Date: 2005/07/30

SciDex 1.0 HTML Export / Alle Daten sind sorgfältig geprüft - trotzdem kann keine Gewähr für die Richtigkeit der Daten übernommen werden.
All rights reserved 2016 © LCI-Publisher, Springer-Verlag, V. Vill
File created: 15:47:17 04-27-2016

Seiteninfo: Impressum | Letzte Aktualisierung am 17. März 2008 durch Schmidt

Blättern: Seitenanfang