Informationen zur Darstellung dieser Seite in älteren Browsern
Universitaet Hamburg Fachbereich Chemie

Stoffbeschreibung:

Summenformel:C3H6N6
Molmasse:126.12 g/mol
Stoffname(n):Melamin
2,4,6-Triamino-1,3,5-triazin
Melamine
1,3,5-Triazine-2,4,6-triamine
Isomelamine, ionized
Isomelamine
Melamin
2,4,6-Triamino-1,3,5-triazine
sym.-Triaminotriazin
2,4,6-Triamino-s-triazine
1,3,5-Triazin-2,4,6-triamin

Stoffregistrierungen:

CAS-RN:108-78-1, 504-18-7, 65544-34-5, 67757-43-1, 68379-55-5, 70371-19-6, 94977-27-2, 130392-03-9, 169314-62-9 
EINECS:203-615-4EINECS
Produkt-Nummern:27 verschiedene (nicht im Web angezeigt)

Stoffeigenschaften und Regularien:

GHS KennzeichnungWarnung 
       PiktogrammeGHS07    
       GefahrenhinweiseH312 Gesundheitsschädlich bei Hautkontakt. 
       SicherheitshinweiseP280 Schutzhandschuhe/Schutzkleidung/Augenschutz/Gesichtsschutz tragen.
P302+P352 BEI KONTAKT MIT DER HAUT: Mit viel Wasser und Seife waschen.
 
       Gefahrenkatogorien* 
       ReferenzAcros 12535 0010 
 
Gefahrensymbol
 
Xn
Gesundheitsschädlich
 
 
 
 
 
R-Sätze21
R21 Gesundheitsschädlich bei Berührung mit der Haut
 
CommentAcros 12535 0010 
 
S-Sätze36/37
S36/37 Bei der Arbeit geeignete Schutzhandschuhe und Schutzkleidung tragen
 
CommentAcros 12535 0010 
 
DerivatHydrohalogenid: Melamine hydrochloride 
DerivatHydrohalogenid: Melamine/hydrogen fluoride 
DerivatMischung: Melamine cyanurate 
 
Schmelzpunkt350 °C 
 
Dichte1.6 g/cm3 
 
brennbare Flüssigkeiten (VbF)- 
 
Wassergefährdungsklasse (WGS)
       Klasse1: schwach wassergefährdend*VwVwS
 
Europäische Regelung 2002/72/EG
       Kurzzugelassenes Monomer für Bedarfsgegenstände 
       TextAnhang II: Verzeichnis der Monomere und sonstigen Ausgangsstoffe, die bei der Herstellung von Bedarfsgegenständen aus Kunststoff verwendet werden dürfen
Abschnitt A: Verzeichnis der zulässigen Monomere und sonstigen Ausgangsstoffe
Ref.-Nr. 19975
Siehe "2,4,6-Triamino-1,3,5-triazin"
 
       EintragMelamin 
Europäische Regelung 2002/72/EG
       Kurzzugelassenes Monomer für Bedarfsgegenstände 
       TextAnhang II: Verzeichnis der Monomere und sonstigen Ausgangsstoffe, die bei der Herstellung von Bedarfsgegenständen aus Kunststoff verwendet werden dürfen
Abschnitt A: Verzeichnis der zulässigen Monomere und sonstigen Ausgangsstoffe
Ref.-Nr. 25420
SML = 30 mg/kg
 
       Eintrag2,4,6-Triamino-1,3,5-triazin 
Europäische Regelung 2002/72/EG
       Kurzzugelassenes Additive für Bedarfsgegenstände 
       TextAnhang III: Unvollständiges Verzeichnis von Additiven, die bei der Herstellung von Materialien und Gegenständen aus Kunststoff verwendet werden dürfen
Abschnitt A: Unvollständiges Verzeichnis der auf Gemeinschaftsebene vollständig harmonisierten Additive
Ref.-Nr. 93720
SML = 30 mg/kg
 
       Eintrag2,4,6-Triamino-1,3,5-triazin 
Europäische Regelung ESIS
       KurzHPVC: High Production Volume Chemical 
Europäische Regelung IUCLID
       KurzIUCLID data sheet 
       Texthttp://esis.jrc.ec.europa.eu/doc/IUCLID/data_sheets/108781.pdf 
       EintragEinecs 203-615-4 
Europäische Regelung ECHA pre
       Kurzpre-registered substance 
       TextEC-Number: 203-615-4
CAS-Number: 108-78-1
Name: melamine
Synonym: -
Registration Date: 30/11/2010
Data from: 27/03/2009
 
 
Internationale Regelung AICS
       KurzAICS Listing 
       TextCAS No: 108-78-1
Chemical Name: 1,3,5-Triazine-2,4,6-triamine
Molecular Formula: C3H6N6
Assessed by NICNAS: No
Associated Names: Cyanurotriamide
Associated Names: Melamine
url http://www.nicnas.gov.au/Industry/AICS/ViewChemical.asp?Chemical_Id=2801
 
 
Schule.Kurz+ Schüler- und Lehrerexperimente sind mit diesen Stoffen ohne Einschränkungen erlaubtSR-2004
Schule.StoffMelamin / sym.-Triaminotriazin (BASF) / CAS 108-78-1 
Schule.EntsorgungKürzel: GE A 
Schule.EntsorgungKategorie: Restmüll - fest oder flüssig / gelöst 
Schule.EntsorgungBezeichnung: Feste Stoffe können zum Restmüll, in Wasser gelöste Stoffe können mit viel Wasser in den Abfluss gegeben werden. 
Schule.EntsorgungErläuterung: Die Gefährdung ist gering.Feste Reste können daher zum Restmüll gegeben werden. Flüssige bzw. gelöste Reste können mit viel Wasser durch den Abfluss gespült werden. 
Schule.TextGestis ZVG: 13360 
Schule.TextTätigkeitsbeschränkungen: + 
Schule.TextWassergefährdungsklasse: 1 
 
Zoll-Bestimmungen EG/1549/2006
       Kurz2933 61 00 
       Text29 organische chemische Erzeugnisse
2933 Heterocyclische Verbindungen, nur mit Stickstoff als Heteroatom(e)
2933 61 00 - - Melamin
 
 
Information CPDB
       KurzData on Carcinogenic Potency 
       Texthttp://potency.berkeley.edu/chempages/MELAMINE.html 
       EintragMelamine (CAS 108-78-1) 
 
Zustand100 fest 
 
LGK.Class11 
LGK.Reasonburnable solid 

Referenzen und Quellen:

*VwVwS
Short: *VwVwS
Title: WGK Einstufung laut R-Sätzen
Source: Programmfunktion
Year: 2006
DocType: Legal_Document
Keyword: wassergefährdende Stoffe; Verwaltungsvorschrift; Einstufung; WGK
2002/72/EG
Short: 2002/72/EG
Title: RICHTLINIE 2002/72/EG DER KOMMISSION vom 6.August 2002 über Materialien und Gegenstände aus Kunststoff, die dazu bestimmt sind, mit Lebensmitteln in Berührung zu kommen
Author: Kommission der Europäischen Gemeinschaften
Source: Amtsblatt der Europäischen Gemeinschaften
Volume: DE L 220 (15.8.2002)
Page: 18-58
Year: 2002
Erratum_Source: Amtsblatt DE L 39 (13.02.2003) 1-42
DocType: Legal_Document
Keyword: Lebensmittel; Bedarfsgegenstände; Kunststoffe
Publish_Date: 2002/08/15
AICS
Short: AICS
Title: National Industrial Chemicals Notification and Assessment Scheme - NICNAS
Author: Australian Government
Year: 2010
Internet Resource: http://www.nicnas.gov.au/
CPDB
Short: CPDB
Title: Carcinogenic Potency Database
Author: Gold, Lois Swirsky
Year: 2008
Internet Resource: http://potency.berkeley.edu/
ECHA pre
Short: ECHA pre
Title: List of pre-registered substances
Author: European Chemicals Agency
Year: 2009
DocType: Legal_Document
Keyword: Gefahrstoffe; Einstufung; Kennzeichnung; REACH
EG/1549/2006
Short: EG/1549/2006
Title: VERORDNUNG (EG) Nr. 1549/2006 DER KOMMISSION vom 17 Oktober 2006 zur Änderung des Anhangs I der Verordnung (EWG) Nr. 2658/87 des Rates über die zolltarifliche und statistische Nomenklatur sowie den Gemeinsamen Zolltarif
Author: Kommission der Europäischen Gemeinschaften
Source: Amtsblatt der Europäischen Union
Volume: DE L 301 (31.10.2006)
Page: 1-880
Year: 2006
DocType: Legal_Document
Keyword: Zoll; KN-Code; HS-Code; Taric
Publish_Date: 2006/10/31
EINECS
Short: EINECS
Title: EINECS (Europäisches Verzeichnis der auf dem Markt vorhandenen chemischen Stoffe)
Source: Amtsblatt der Europäischen Gemeinschaften
Volume: DE C 146 A (15.06.1990)
Page: 1
Year: 1990
DocType: Legal_Document
Keyword: Altestoffe; EINECS
Publish_Date: 1990/06/15
ESIS
Short: ESIS
Title: HPV-LPV Chemicals
Year: 2007
IUCLID
Short: IUCLID
Title: International Uniform ChemicaL Information Database on High Production Volume Chemicals reported by European Industry in the frame of the European existing chemicals risk assessment programme
Author: European Chemicals Bureau
Year: 2007
Keyword: Altstoffe; Umwelt
SR-2004
Short: SR-2004
Title: Stoffliste zur Regel "Unterricht in Schulen mit gefährlichen Stoffen"
Editor: Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung e.V.
Year: 2010
DocType: Legal_Document

SciDex 1.0 HTML Export / Alle Daten sind sorgfältig geprüft - trotzdem kann keine Gewähr für die Richtigkeit der Daten übernommen werden.
All rights reserved 2016 © LCI-Publisher, Springer-Verlag, V. Vill
File created: 15:47:47 04-27-2016

Seiteninfo: Impressum | Letzte Aktualisierung am 17. März 2008 durch Schmidt

Blättern: Seitenanfang