Informationen zur Darstellung dieser Seite in älteren Browsern
Universität Hamburg Fachbereich Chemie



Inhalt:

Grundpraktikum in Allgemeiner Chemie

Das Grundpraktikum in Allgemeiner Chemie (GAC) ist ein Pflichtmodul in den Studiengängen Chemie (Bachelor) und Lebensmittelchemie (Staatsexamen), sowie für Chemie - Lehramt (LOA-Staatsexamen und LAGym-Bachelor). Studierende des Lehramtsbachelorstudiengang LAGym (Modul CHE 01 L) besuchen die gleichen Veranstaltungen, das Praktikum findet allerdings verkürzt statt.

Inhalte und Ablauf

Um die Prinzipien der Chemie zu erlernen, zu verstehen und in verantwortungsvoller Weise anzuwenden, sind nicht nur Kenntnisse der theoretischen Konzepte, sondern auch das praktische Ausführen und Beobachten von Reaktionen im Labor notwendig. Aus diesem Grund sind im Praktikum in einer vorgegebenen Zeit qualitative und quantitative Analysen richtig durchzuführen sowie Präparate herzustellen.
Das Praktikum findet im Institut für Anorganische und Angewandte Chemie im 2. Stock (Raum AC 202) und im 3. Stock (Raum AC 302) statt. Die Räumlichkeiten sind von Montag bis Freitag jeweils von 14 Uhr bis 18:30 Uhr geöffnet. Im Begleitseminar (Di 9-11 Uhr, Fr 13-14 Uhr) werden die theoretischen Grundlagen vertieft.

Vor dem Beginn der praktischen Arbeiten findet eine Sicherheitsunterweisung statt. Die Teilnahme an der Sicherheitsunterweisung und dem Begleitseminar zum Praktikum ist Pflicht.
Eine Übersicht über die Termine und sicherheitsrelevante Literatur finden Sie auf der linken Seite.

Weitere Informationen

Dr. Felix Brieler, Tel.: 42838 4308

Seiteninfo: Impressum | Letzte Aktualisierung am 7. Sep. 2012 durch Brieler

Blättern: Seitenanfang