Informationen zur Darstellung dieser Seite in älteren Browsern
Universität Hamburg Fachbereich Chemie


Inhalt:

Ringvorlesung Sommersemester 2013

400 Jahre Chemie als Wissenschaft in Hamburg
Von der Gründung des Akademischen Gymnasiums bis zu aktuellen Forschungsthemen am Fachbereich Chemie der Universität Hamburg

Montags, 16.15 bis 17:00 Uhr
Hörsaal B, Fachbereich Chemie, Universität Hamburg, Martin-Luther-King-Platz 6 (Anreisebeschreibung)

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Lehrerinnen und Lehrer, liebe Bürgerinnen und Bürger,

im Rahmen des Allgemeinen Vorlesungswesens beteiligt sich der Fachbereich Chemie im Sommersemester 2013 mit der Ringvorlesung

400 Jahre Chemie als Wissenschaft in Hamburg
Von der Gründung des Akademischen Gymnasiums bis zu aktuellen Forschungsthemen am Fachbereich Chemie der Universität Hamburg

1613 wurde in Hamburg das Akademische Gymnasium gegründet. Dessen Chemisches Laboratorium wurde 1878 als "Chemisches Staatslaboratorium" selbstständig und überstand somit das Ende des Gymnasiums 1883.
Als die Universität 1919 gegründet wurde, wurde es als "Chemisches Staatsinstitut" ein Teil der Naturwissenschaftlichen Fakultät. Die letzte Namenänderung ergab sich dann 1969, als bei der damaligen Auslösung der Fakultäten der Fachbereich Chemie entstand. Der heutige Fachbereich Chemie kann also auf eine 400jährige organisatorische Kontinuität mit einer wissenschaftlichen Generalogie von Lauremberg bis Wiebel im Akademischen Gymnasium, Wibel bis Heyns im Staatslaboratorium/Staatsinstitut und Walter bis Luinstra im Fachbereich verweisen.
Aus zunächst kleinen Anfängen hat sich in den letzten 400 Jahren eine eindrucksvolle und vielseitige Forschungslandschaft gebildet, die 1943 mit dem Nobelpreis für Otto Stern gekrönt wurde. Der Magnet, mit dem Otto Stern seine bahnbrechenden Forschungsergebnisse erzielt hat, ziert heute noch den Eingangsbereich des Instituts für Physikalische Chemie in der Grindelallee 117.

In den Vorträgen werden sowohl geschichtliche Aspekte und Forschungshighlights wie auch aktuelle Forschungsthemen vorgestellt.

Volkmar Vill & Thomas Behrens, Fachbereich Chemie
Koordinatoren der Vorlesungsreihe


Die Kurzbeschreibungen erhalten Sie als PDF-Dokument durch Anklicken der Veranstaltungstitel.
Alternativ: Programmheft als PDF (3 MB)

08.04.2013 Grußworte zum Auftakt der Vorlesungsreihe
Dr. Dorothee Stapelfeldt
Zweite Bürgermeisterin und Senatorin für Wissenschaft und Forschung der Freien und Hansestadt Hamburg
Prof. Dr. Gerrit Luinstra
Leiter des Fachbereichs Chemie

Eröffnungsvortrag der Vorlesungsreihe: Wie kleine Teilchen unser Leben verändern
Prof. Dr. Horst Weller
Institut für Physikalische Chemie, Fachbereich Chemie, Universität Hamburg
15.04.2013 Die ersten 400 Jahre Chemie als Wissenschaft in Hamburg
Prof. Dr. Volkmar Vill
Institut für Organische Chemie, Fachbereich Chemie, Universität Hamburg
22.04.2013 Entwicklung moderner Arzneistoffe: Molekulare Sonden für die zielgerichtete Tumordiagnostik und Therapie
Prof. Dr. Wolfgang Maison
Institut für Pharmazie, Fachbereich Chemie, Universität Hamburg
29.04.2013 OTTO STERN – Nobelpreis 1943 für seine Forschung als Professor für Physikalische Chemie in Hamburg (Leben und wissenschaftliches Werk)
Prof. Dr. Dr. h.c. Horst Förster
Institut für Physikalische Chemie, Fachbereich Chemie, Universität Hamburg
06.05.2013 Nachhaltige Kunststoff- und Recyclingforschung in Hamburg
Prof. Dr. Dr. h.c. Walter Kaminsky
Institut für Techn. und Makromol. Chemie, Fachbereich Chemie, Universität Hamburg
13.05.2013 Energieversorgung und Klimaschutz
Prof. Dr. Fritz Vahrenholt
Aufsichtsratsvorsitzender der RWE Innogy GmbH, Fb Chemie, Universität Hamburg
27.05.2013 Zucker nach Hamburg ist wie Eulen nach Athen tragen- Kohlenhydratforschung in der Organischen Chemie über acht Dekaden
Prof. Dr. Joachim Thiem
Institut für Organische Chemie, Fachbereich Chemie, Universität Hamburg
03.06.2013 Das Tor zur RNA-Welt – Einblicke in die RNA-Forschung und in Hamburg und der Welt
JProf. Dr. Andrea Rentmeister
Institut für Biochemie, Fachbereich Chemie, Universität Hamburg
10.06.2013 Chemie im Weltraum: Wie chemische Abläufe im All Leben initiieren und strukturieren
Prof. Dr. Dieter Rehder
Institut für Anorg. und Angewandte Chemie, Fachbereich Chemie, Universität Hamburg
17.06.2013 Sicherheit und Qualität von Lebensmittel – auch eine Erfolgsgeschichte Hamburger Lebensmittelchemiker
Prof. Dr. Dr. Hans Steinhart
Institut für Lebensmittelchemie, Fachbereich Chemie, Universität Hamburg
24.06.2013 Beiträge der Chemie zur zukünftigen Energieversorgung
Prof. Dr. Michael Fröba
Institut für Anorg. und Angewandte Chemie, Fachbereich Chemie, Universität Hamburg
01.07.2013 Forever Young? – Wie Chemie uns jung hält
Prof. Dr. med. Martina Kerscher
Institut für Biochemie – Kosmetikwissenschaft, Fb Chemie, Universität Hamburg
08.07.2013 Seit 90 Jahren Elektrochemie in Hamburg
Prof. Dr. Bertel Kastening
Institut für Physikalische Chemie, Fachbereich Chemie, Universität Hamburg

 


Seiteninfo: Impressum | Letzte Aktualisierung am 25. Feb. 2013 durch Planer

Blättern: Seitenanfang